Home

Information zum Trinkwasser

Die Wasserversorgung Staufen hat aufgrund der toxikologischen Neubeurteilung des Pflanzenschutzmittels Chlorothalonil und dessen Abbauprodukte durch die Gesundheitsbehörden das Trinkwasser auf diese Stoffe untersucht. Die vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV am 8. August 2019 erstmals festgelegte Höchstkonzentration von Chlorothalonil im Trinkwasser beträgt 0.1 Mikrogramm pro Liter. Die kantonale Lebensmittelkontrolle konkretisierte mit Schreiben vom 22. August 2019, dass Trinkwasser mit einer Konzentration von 0.1 Mikrogramm pro Liter als stark verunreinigt gilt. In den Anfangs Oktober 2019 in Staufen erhobenen Proben wurde ein Wert von 0.03 Mikrogramm pro Liter ermittelt. Das Trinkwasser von Staufen ist somit von einwandfreier Qualität.

Wasserversorgung Staufen

 

 

zurück - Druckversion